Herzlich willkommen

auf der Seite von Brandenburgs kleinster professioneller Keramikwerkstatt

 

hier entstehen auf einer Fläche von kaum mehr als 17 Quadratmetern

- einzelne Kunstgegenstände (Unikate)

- Raku-gebrannte Schalen, Vasen und andere Gefäße

 

und vor allem

                                       Steinzeug-Geschirr

Steinzeug gehört neben Porzellan zur Klasse Sinterzeug, ist nahezu vollständig gesintert, nicht durchscheinend und wird sprachlich oft mit Steingut, das zur Klasse Irdengut gehört, verwechselt.

 

Die notwendige Brenntemperatur hängt von der Zusammensetzung der Masse, des sogenannten Grünkörpers, ab und liegt in der Regel bei 1200 bis 1300 °C. Scherben und Glasur sind durch den Brand mittels einer Zwischenschicht miteinander verschmolzen. Aber auch ohne Glasur ist Steinzeug quasi wasserdicht.

Deswegen ist Steinzeug-Geschirr geeignet, in Mikrowellen oder Backöfen verwendet zu werden und darf natürlich auch in die Spülmaschine.

 

 

 

 

 

die nächsten MÄRKTE:

 

 

wir wissen nicht, wie es weitergeht...

 

 

4./5. April   Crinitz - abgesagt

11./12. April   Görzke - abgesagt

18./19. April   Rheinsberg - abgesagt

26. April   Bernau  - abgesagt

01. Mai   Wilkendorf   -  abgesagt

16./17. Mai  Lüneburg - verschoben auf 11./12. Juli

23./24. Mai   Markkleeberg (Leipzig) - verschoben auf 22./23. August

30./31. Mai  Gut Cadenberge (bei Cuxhaven) abgesagt

 

 

 

11. / 12. Juli Lüneburg

 

18. / 19. Juli Waren (Müritz)

 

01. /02. August Magdeburg

 

06. / 07. / 08. August Kölpinsee (Usedom)

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Kaltwasser